Städtisches Krankenhaus Dresden-Neustadt

Initiative Medizin Online

zurück zur Übersicht

Geschichte des Krankenhauses

6. Juni 1945
Nutzung des ehemaliges Dr.-Güntz-Altenheimes, welches 1927 durch den damaligen Stadtarchitekten Paul Wolf gebaut worden war, als Seuchen- und Infektionskrankenhaus
mehr...

1948
Profilierung zur internistisch-stationären Gesundheitseinrichtung.
Durch die "Eiserne Lunge", aus alten U-Bootteilen gebaut, verfügte das Krankenhaus über das erste Beatmungszentrum für Patienten mit dem Krankheitsbild der Poliomyelitis (Kinderlähmung).

1949
Installierung einer Röntgenabteilung

1956-60
Umzug der Abteilungen Chirurgie und Gynäkologie von der Wurzener Straße in die Industriestraße
Gründung einer Kinderklinik
mehr...

1961
Gründung einer Medizinischen Fachschule (bestand bis 1991)

1963
nach Umbau im März 1963 Wiedereröffnung der selbstständigen Medizinischen Klinik Weißer Hirsch.
1972 Angliederung an das Krankenhaus Dresden - Neustadt

1969
Gründung der Klinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie
mehr...

1980
Das Stadtkrankenhaus erhält den Status eines Bezirkskrankenhauses
mehr...

1991
Umbenennung in Städtisches Krankenhaus Dresden-Neustadt

1996
Umzug der Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie in das Klinikum Weißer Hirsch
Verleihung des Titels Akademisches Lehrkrankenhaus der TU Dresden

1996
Einrichtung der Klinik für Neurologie im Ermelhaus Radebeul

1997
Eröffnung des ambulanten Sozialpädiatrischen Zentrums

1998
Inbetriebnahme der Zentralküche und der Aus- und Weiterbildungsstätte
Abschluss der Sanierung der Häuser H/G
Übergabe der Abteilung Infektiologie und Tropenmedizin

1999
Fertigstellung Haus P (Akutgeriatrie/Restaurant)

2000
Eröffnung der Geriatrischen Rehabilitationsklinik Löbtau und des Gesundheitsparks Industriestraße 40
mehr...

2001
Grundsteinlegung/Richtfest Funktionsgebäude Kopernikusstraße
Umzug der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie in das Klinikum Weißer Hirsch

2002
Flutkatastrophe
mehr...

2003
Fertigstellung und Inbetriebnahme des Funktionsgebäudes Kopernikusstraße mit interdisziplinärer Notfallaufnahme und der Klinik für Neurologie (ehemals "Ermelhaus")

2004
Eröffnung neuer OP-Bereiche in Chirurgie und Frauenklinik
Teilung der Chrirurgischen Klinik in die Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie sowie in die Selbständige Abteilung für Neurochirurgie

2005
60 Jahre Krankenhaus Dresden - Neustadt
Verleihung des KTQ-Qualitätszertifikates

2006
50 Jahre Kinderklinik

2009
Fusion der Städtischen Krankenhausapotheken Dresden-Neustadt und Dresden-Friedrichstadt

2010
20 Jahre Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Zurück zur Startseite
letzte Aktualisierung: 11.04.2014